Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
Elena Matekina, Head of Unit Mittel- und Osteuropa von NRW.INVEST; Balázs Szegner, Generalkonsul von Ungarn in Düsseldorf; Botond A. Bosze, Geschäftsführer von BeeRides; Flughafengeschäftsführer Udo Mager ; Piroska Szalai, Vorstandsvorsitzende der Wirtschaftsförderung der Stadt Budapest (BVK) © Dortmund Airport, Hans-Jürgen Landes.

22.6.2017

Autoteilung am Airport

Erstmals können Kunden am Dortmund Airport ein Carsharing-Angebot zur Weiterfahrt nutzen. Öffentliche Verkehrsmittel, Taxen und herkömmliche Mietwagen bildeten die Mobilitätspallette, aus der die Reisenden am Dortmund Airport bislang wählen konnten. Nun kommt ein weiterer interessanter Mobilitätsbaustein hinzu. Der ungarische Mobilitätsanbieter BeeRides führt ein modernes Carsharing-Modell am Dortmund Airport ein, welches privaten Fahrzeughaltern Anreize bietet, ihren Wagen für ankommende Gäste zur Miete zur Verfügung zu stellen.