Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

26.9.2016

Georgien anfliegen

Erstmalig haben Reisende die Möglichkeit, vom Dortmunder Flughafen nach Georgien zu fliegen. Das neue Reiseziel heißt Kutaissi und befindet sich im Westen des Landes. Mit der neuen Destination im Streckennetz von Dortmund erhält Nordrhein-Westfalen nun einen direkten Anschluss an Kutaissi. Am Sonntag, 25. September 2016, um 18:25 Uhr startete der erste Flieger auf der neuen Streckenverbindung vom Dortmund Airport. Insgesamt 120 Passagiere waren mit an Bord des Airbus 320 der Airline Wizz Air. Guido Miletic, Leiter Marketing und Sales vom Dortmund Airport, zeigte sich zufrieden mit der Auslastung auf dem Erstflug: „Wir freuen uns, dass das neue Destinationsangebot bereits in Dortmund und der Umgebung bekannt ist und viele Menschen die erste Gelegenheit für eine Reise vom Dortmunder Flughafen nach Georgien nutzen.“
 
Gabor Vasarhelyi, Pressesprecher von Wizz Air, erklärte: „Wir freuen uns, ab heute vom Dortmunder Flughafen aus eine weitere Strecke bedienen zu können. Mit dem neuen Destinationsangebot nach Kutaissi wird das Angebot von Wizz Air vom Dortmunder Flughafen auf insgesamt 19 Ziele in nunmehr 11 Länder Zentral- und Osteuropas ausgebaut. Unsere Crew begrüßt die Reisenden freundlich an Bord und bietet einen ausgezeichneten Service. In Kutaissi angekommen, erwartet die Reisenden eine einzigartige Stadt mit historischen Sehenswürdigkeiten, einer traditionsreichen Kultur sowie einer faszinierenden Umgebung, die zum Skifahren und Wandern einlädt. Nicht zuletzt wegen der ausgezeichneten Küche und den Weingebieten ist Kutaissi eine Reise wert.“
 
Ab sofort gehen sonntags und mittwochs Flieger vom Dortmunder Flughafen in die zweitgrößte Stadt Georgiens. Flugtickets sind unter www.wizzair.com ab €29.99* verfügbar. 
 
Wizz Air ist die größte Low Cost Airline-Gruppe in Zentral- und Osteuropa und bietet mit einer modernen Flotte von 72 Airbus A320 und A321 von 25 Basen über 450 Strecken und verbindet so 126 Destinationen in 38 Ländern. Rund 2.800 Mitarbeiter sorgten mit hervorragendem Ser-vice und sehr niedrigen Ticketpreisen dafür, dass sich im Geschäftsjahr 2015 (31.3.2016) über 20 Millionen Passagiere für Wizz Air entschieden haben. Wizz Air ist an der Londoner Börse notiert.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen