Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

Flughafen begrüßt vier neue Auszubildende

Der Airport-Chef erklärte, der Flughafen übernehme als Ausbildungsbetrieb nicht nur eine gesellschaftliche Verantwortung, sondern investiere auch aktiv in seine Zukunft: „Wir  freuen uns, jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf zu erlernen.“ Erst im Januar  beendeten die Servicekaufleute des Jahrgangs 2014 erfolgreich ihre Ausbildung.

Innerhalb von drei Jahren lernen die Auszubildenden, unter Leitung von  Bernd Ossenberg, alle notwendigen Fertigkeiten und Fähigkeiten, die sie in ihrer späteren  Arbeitswelt benötigen kennen. Währenddessen durchlaufen  Sie  alle Bereiche  von Abfertigung über Buchhaltung bis hin zu Marketing und Vertrieb. Dabei sind in der Regel jährlich vier neue Ausbildungsstellen zu vergeben. Der Bewerbungszeitraum für das Jahr 2015 läuft noch bis Ende November. Interessierte können sich auf der Flughafen –Hompage  www.dortmund-airport.de  informieren.

Bildunterschrift: Geschäftsführer Udo Mager (3.v.r.) und Ausbildungsleiter Bernd Ossenberg (3.v.l.) empfangen die vier neuen Auszubildenden (Fleur-Jasmin Gräfe, Adriana Heldner, Vivian Klute und Milena Siebel) am Dortmund Airport.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen